Montag, 24. Februar 2014

Die putinischen Weltspiele gehen weiter


Was ist putinisch?
Es handelt sich um eine Charaktereigenschaft, die mit scharfem Verstand die widerwärtigste Niedertracht nach außen kehrt und sie mit methodisch nationalistischer Feierlichkeit bemäntelt.
Die Siegerpose erscheint stets im Bild, für Niederlagen zeichnet das nicht systemwürdige und versagende niedere Individuum verantwortlich, mit dem sich der herrschende Zwergengigant nicht identifiziert, das er bei auffallendem Abweichlertum in Arbeitslager steckt oder endgültiger beseitigt.
Im Umfeld solcher putinischen Regenten weltweit wimmelt es von in- und ausländischen gedungenen Kriechern und von naiven Unrechtsnützlingen, die dem Großspurigen die Steigbügel halten, um ihre geschäftssüchtige Kumpanei im Abglanz des Übermächtigen zu dokumentieren. 
Sie schwafeln von Freiheit, von modernen Aufbrüchen und neuen Ländern und ahnen in ihrer Festlaune offenbar nicht, dass die Menschheit bei solchen Orgien der Lüge immer wieder gnadenlos verliert.
Olympia ist nur ein Meineid im permanenten putinischen Historienzirkus.


Labels: , , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite