Donnerstag, 19. Januar 2017

Dummheit beansprucht Größe

Dummheit beansprucht Größe und setzt sie durch:
Große Verbreitung, große Lügen, großes Selbstlob, großes Pathos,
großes Feindbild, großes Aufrüsten, großer Waffengang, großes Blutbad,
große Vernichtung, großes Leid, große Trauer, kleine Pause.
Große Hoffnung, großes Dacapo!
Große Dummheit.

Wirkliche Größe ist besonnen, wertvoll, edel, erlesen,
klein, oft filigran, human vor allem;
wie Frieden zum Beispiel,
den Dummheit nicht halten kann,
nicht zu Lande, nicht zu Wasser und nicht in der Luft,
nicht auf ausersehenen, geweihten, heiligen Anhöhen
und nicht einmal im Weltall.

Die mächtigsten Dummen sprechen nicht von Humanität,
sondern von der Größe der Nation, von der Größe ihres Patriotismus'
und meinen die Überlegenheit gegenüber anderen,
die Vorrechte gegenüber anderen,
die Auserwähltheit vor anderen, auch und besonders durch „höhere Mächte“.
Sie predigen und praktizieren Rassismus,
versklaven ihre Umgebung,
nach Möglichkeit und am liebsten die ganze Welt.

Es fehlt nicht an großen dummen Gefolgsleuten,
Speichelleckern, Arschkriechern mit vorauseilendem Eifer,
die Größe zu segnen, einzufordern, einzuprügeln,
die große geistige Gülle vorzugsweise flächendeckend zu versprühen.

Fazit: Dummheit beansprucht Größe,
eine Größe, die der Dummheit entspricht.
So beißt sich Dummheit in ihre eigene Größe
und rotiert im charakteristischen Wahn.



Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite