Donnerstag, 23. Oktober 2014

Der Philosophen-Baum


Der Philosoph pflanzt in der Wildbahn einen Baum,
und während erste Knospen und bald Blüten treiben,
will sich ein Esel daran reiben.
Köter kläffen, heben ihre Beine,
ein Kamel hält sie für Schweine.
Talkschnepfen geben dem Thema Raum,
Zeitungsenten wissen zu berichten,
Quoten steigen, der Papst sogar nimmt Stellung,
die Kanzlerin will’s richten,
der Regierungssprecher preist moralische Erhellung,
dass man das Klima retten solle
und niemand Schafen an die Wolle wolle.
Es geht um Ideologie und willkürliche Werte,
wie sie Unverstand seit jeher lehrte.
Übrigens,
den Philosophen-Baum hat man vergessen, 
ist beiläufig teurem Unsinn aufgesessen.


Labels: , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite