Freitag, 17. April 2015

Dekadenz ist geil !


Wir sind doch nicht blöd, alles ist im Supermarkt drin, also,
nichts wie hin!
Gut, dass wir das Saitenkracher-Süßli gesse hänt, Saitenkracher-Süßli, Süßli von Saitenkracher!
Bild’ dir keine Meinung beim Lesen, was krank macht; zu Risiken und Nebenwirkungen: Hagel-Schlaumarkt. Da hilft man sich.
Blindglas tauscht aus, Provinz ist immer da und nah, Schutzengel auch, ohne seinen Allmächtigen sagt der nichts. Ein Liedchen lohnt sich. Gibt’s doch gar nicht? Doch mit  ´nem Koller oder mit dem besten Mix deines Radios von dahoam, wenn nicht gerade Unwetterpotenzial den Klimaschutz herbeilügt oder Ozonwerte den Feinstaub direkt in die alternativlose Nachhaltigkeit von Kohlendioxid-Psychose und Treibhaus-Meditation treibt und mit deinem Sozial-Netzwerk teilt, grün vor Angst, vor Allem, besonders vor dem Leben; es ist eine einzige Unverträglichkeit, Allergie oder Epidemie, nicht einmal Diäten hindern den fetten Schwachsinn.

Dabei regelt der mediale Staat doch schon jeden Anflug von Individualität im Verwaltungswust von Hilflosigkeit und Konzeptionslosigkeit zugunsten von Wachstum für die reichen, bigotten Armen im Geiste.
Frieden schafft man mit Waffen, mit religiöser Narrenfreiheit, Billigst-Löhnen und verborgener, getarnter Sklaverei.

Ein Hoch auf die flachgeistige Gleichmacherei, auf die protzigsten Autos, auf den Kapitalismus, auf den Nationalismus, Rassismus, auf ewig gestrige Werte!

Bildung weltweit? – Nein, danke! Indoktrinierte Ideologie komme über uns und unsere Kinder.
Nahrung überall? – Selber essen macht fett!

Wir sind so kompetent ahnungslos, treiben nur hilfloser noch im ausufernden Datenfluss, denn wir negieren Wahrheiten. – Das ist so geil!
Sogar beim Zeugen und Umsorgen von Nachwuchs sind wir verpeilt.



Labels:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite