Samstag, 14. Mai 2011

Sequenzen von Skepsis (65)

Aphorismen zum Nachdenken und zum Zitieren:

806
Desillusionierungen bereichern als Verluste den Erfahrungsschatz, sind Reifungsprozesse der Persönlichkeit.

807
Viele vergessen die Zeit im Alltag und wundern sich sodann, wo sie geblieben ist.

808
Sirrend leise senkt sich der Abend,
labt sich an farbenprächtiger Schönheit,
verströmt Ruhe, atmet Stille
und schläft ein.

809
Alles altert
von Jugend an,
jede Jugend
von alters her.

810
Die höchsten Gipfel und schroffsten Schluchten
formen das Zentralmassiv der Dummheit.

811
Gewohnheiten, die man nicht mag,
lassen sich dennoch schwerlich nur abgewöhnen.

812
Blendend sanierte Münder schweigen,
denn es ist alles gesagt, erörtert,
auch das Ungesagte.

813
Sie fliehen vor sich, vor ihren Kindern
ins Geld, in die Werbung, in den Konsum,
vor den Fernseher, in die Trivialliteratur
und halten sich für selbstbestimmt.
Ihre Bestimmung jedoch ist,
dem eigenen Leben zu entkommen.

814
Kristallisationskerne der Freiheit müssen keineswegs einer Meinung sein. Diskussionskultur folgt aber klarer Gitterstruktur, entwickelt Transparenz und Berechenbarkeit.

815
Nicht nur dem Leben,
auch dem Tod einen Sinn geben!

816
Konflikte beginnen trotz guten Willens auf beiden Seiten. Das zu bedenken, kann Diskussionen moderieren, ihre Entgleisungen gar verhindern.

817
Zu denken ist eine Variante des Alleinseins. Die Masse denkt nicht.

819
Überbordender Reichtum Einzelner ist der Anachronismus überhaupt, subversiver noch als Religion.

820
Papst und Queen, zwei Kirchenoberhäupter, treffen sich in der Sackgasse der unversöhnlichen Gegensätze über ein und denselben „Gott“. – Zwei zerklüftete Urgesteine vor der Küste einer Menschheit, die ihre Strände längst freizügig und lebensfroh, frei von vergeistigtem Treibgut kultiviert.

821
Nachrichten gleiten ab in Werbung und umgekehrt, zugunsten von Einschalt- und Verkaufsquoten, jenen zuverlässigen Indikatoren des Intelligenzverlustes.

*****
© Raymond Walden, www.raymond-walden.blogspot.com

Labels: ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite