Montag, 9. Mai 2011

Sequenzen von Skepsis (64)

Aphorismen zum Nachdenken und zum Zitieren:

795
Frieden hat Vorrang gegenüber jedweder Bündnistreue.

796
Den eigentlichen Schein der Sonne und den Zauber des Himmels verleiht die Erde.

797
Denkmalpflege beweist eher selten Denkvermögen.

798
Auf Truppenübungsplätzen übt man das Morden auf Befehl mit erlogener Rechtfertigung.

799
„Und bist du nicht willig, gebrauche ich Gewalt“, sagt der Despot, der Terrorist.
„Und glaubst du nicht an mich“, sagt ‚Gott’ „wirst du in der Hölle Qualen leiden.“
Koalitionäre demonstrieren Einigkeit.

800
Knochen und Blut als „selige“ oder „heilige“ Reliquien zu verehren, sie zu küssen und anzubeten, halte ich für eine ekelerregende Geschmacklosigkeit. Die Beweggründe liegen abseits jeder Intelligenz.

801
„Erneuerbare Energien“ gibt es nicht einmal im Glauben
und schon gar nicht in der Physik.

802
„Grüne Nachhaltigkeit“ wächst sich aus zu unverhohlener Diktatur.
Die Funktionäre organisieren ihre Horden.

803
Pantoffelpädagogik hinterlässt genau solche Helden.

804
Wer glauben will, verlangt nach Diktatur.
Oder ist „Gott“ etwa Demokrat?

805
Niemand zerredet mir diesen Mai!

*****
© Raymond Walden, www.raymond-walden.blogspot.com

Labels: ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite