Mittwoch, 14. Dezember 2016

Zivilisten sterben in Syrien - Werden Sie jetzt aktiv! @AuswaertigesAmt

Dr. Hamza Al Khatib
Aleppo, Syrien
  1. Dez. 2016 — Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

    Meine Kolleginnen und Kollegen haben in den letzten Monaten unerbittlich gearbeitet, um lebensrettende Hilfe in einer der am härtesten umkämpften Regionen Syriens bereitzustellen. Diese Nachricht schreibe ich auch in ihrem Namen:

    Ich schreibe Ihnen, während die Gewalt in Ost-Aleppo ein neues Level an Gräueltaten erreicht. Zehntausende von uns sind nun in der Falle, eingepfercht in einem winzigen, noch von der Opposition gehaltenen Teil der Stadt. Wir sind vor Entsetzen gelähmt, da die syrische Regierung und ihr angeschlossene Kräfte nun mit Säuberungsaktionen und Festnahmen beginnen. Nach UN-Informationen haben sie bereits dutzende Zivilisten hingerichtet.

    Unser Schicksal ist gefährlich unsicher. Jetzt wo wir sehen, wie Zivilisten in die Hände der Regierungskräfte geraten, sind wir in großer Sorge über das, was jetzt noch kommen mag.

    Diejenigen unter Ihnen, die sich weiterhin für die Menschen in meiner Stadt einsetzen wollen und den unermüdlichen Einsatz der vielen Hilfskräfte vor Ort verfolgen, bitte ich noch einmal um Unterstützung. Es ist so wichtig wie nie, dass Sie sich jetzt zu Wort melden.

    Zu diesem kritischen Zeitpunkt bitte ich Sie, Ihren Außenminister direkt zu kontaktieren: Rufen Sie an, schreiben Sie jetzt E-Mails. Fordern Sie Frank-Walter Steinmeier zu einem Notfallplan auf, um die Zivilisten in Ost-Aleppo zu schützen. Jetzt muss Druck auf Syrien und Russland ausgeübt werden, um die 100.000 eingeschlossenen Zivilisten sicher aus Aleppo zu evakuieren.

    Alle Informationen finden Sie hier:

    Dr. Frank-Walter Steinmeier, MdB
    Platz der Republik 1
    11011 Berlin
    Telefon (030) 227-79408
    Fax (030) 227-76659
    E-Mail frank-walter.steinmeier@bundestag.de

    Vielen Dank für Ihre andauernde Unterstützung. Sie zeigen mir einmal mehr, dass Sie uns nicht vergessen haben.

    Ihr Dr. Hamza Al Khatib,
    einer der letzten Ärzte in Aleppo


    Quelle: Change.org, E-Mail vom 13.12.2016




Labels: , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite