Samstag, 1. Oktober 2016

Sequenzen von Skepsis (250)

Aphorismen zum Nachdenken und Zitieren:

3180
So oft bellt die Totenglocke,
der Hund heult.
Es ist zum Jaulen.

3181
Die Tonne für den Sondermüll am Zeitungskiosk öffnet sich millionenfach in indifferenten Hohlschädeln.

3182
Ein prüder Emanzenschleier wabert über der Gesellschaft; freudlos, selbstverwirklicht, aggressiv und kratzbürstig.

3183
Drehen Windräder ihre Schatten, wenden sie das Dunkel ideologischer Energie.

3184
Die dunkelsten Lichter flackern im Parlament.

3185
Zweifellos besitzt die Sonne Größe. Was sie täglich auf der Erde sieht, lässt sie kalt.

3186
Auf der Suche nach Menschen erkannte ich, dass die Erde nur dünn besiedelt ist.

3187
Leben heißt Lernen, nicht Schule, denn dort üben sich ideologisierte Zeitgeist-Pädagogen in scheinwissenschaftlichem Opportunismus.

3188
So viele Menschen sind tot, bevor sie sterben.

3189
Hat man Freiheit und Demokratie gründlich ruiniert
durch Trickserei und Werte zum Scheine,
wird auf Mensch und Wahrheit ungeniert uriniert,
denn es regieren Orwellsche Schweine.

3190
Kenntnisnahme, Zweifel, Analyse, Gewissheit, Besonnenheit, Konsequenz, Achtsamkeit, Realismus.

3191
Man verschütte nicht leichtfertig die eigenen Rückzugspfade und sperre niemals die Taste des Abschaltens.

3192
In grenzenloser Gutgläubigkeit und unfassbarer Gleichgültigkeit wurzelt die vital strotzende Dummheit als Ursache allen durch Menschen erzeugten Leidens. Es liegt zwingend in der Dummheit, Kausalität weitestgehend zu leugnen und zu ignorieren.

3193
Federwolken fliegen nicht, eher beflügeln sie Phantasien, schreiben Gedichte, malen Bilder, komponieren Klänge, duften und schmecken sogar je nach freiheitlichem Empfinden.

3194
Alles entsteht erst in der Betrachtungsweise des menschlichen Bewusstseins.

3195
Die Verschleierung des Himmels vollzieht die Dummheit spiritistisch und wachstumsgerecht physisch.

3196
Klimatische Verirrung heißt der aktuelle Vulkanausbruch.

3197
Dummheit verneint den Irrtum, nennt sich „alternativlos“ und predigt den jeweils einzigen Gott.

3198
Die Menschheit stirbt an Dummheit.
Gibt es keine Rettung?
Aufklärung vielleicht, …
wenn sie nicht vorzeitig ausgerottet wird.


© Raymond Walden, www.raymond-walden.blogspot.de 


 

Labels: , , , , , , , , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite