Donnerstag, 5. Februar 2015

Kritische Präsenzen (13)


Anmerkungen zu aktuellen Vorgängen,
zum Nachdenken und Zitieren:

97
Der katholische Mensch solle sich nicht wie die Kaninchen vermehren, meint der Papst.
Sein Name ist Hase, er weiß von nix.
Die Bevölkerungsexplosion ist auch ein Ergebnis verbotener Empfängnisverhütung.

98
„Konsequenz“ ist der Religion ein Dorn im Auge, der Splitter unter dem Nagel, der Knebel im Mund, der Fäulnisgestank in der Nase, das Pfeifen im Ohr, die Brennnessel auf der Haut, das Brett vor dem Kopf.
In diesen Qualen schreit der Glaube „Allah u akbar“, jubelt „halleluja“ und singt „Großer Gott, wir loben dich“.
Dann schlagen Religionen aufeinander ein und den Menschen tot.




 Cartoon: Velayudhan Bhuvanan, Indien


99
Ein Lehrbuch, das der Auslegung bedarf, offenbart deutliche Sprachmängel und, viel entscheidender, blanken Unsinn, der auch mit devotester Einfalt und Naivität nicht zu beschönigen ist und in seiner herrschenden, demokratiefeindlichen Inhumanität nicht gemildert werden kann.
Als wäre das nicht schon Trübsal genug, gibt es mehrere solcher Unschriften gleicher Totalitätsansprüche, die sich wegen ihres Unwahrheitsgehalts gegenseitig widersprechen. Logischerweise!

100 (Aktuelle griechische Auftritte)
Die Krawatte schnürt den Hals und lässt den Menschen an der Leine gesellschaftlicher Normen tanzen.
Gelegentlich handelt es sich aber lediglich um ein Lätzchen kindischer oder seniler Unbeholfenheit.

101
Angemessene Kleidung ziert ebenso die gepflegte Vermessenheit. 


Copyright: Raymond Walden,  www.raymond-walden.blogspot.de



Labels: , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite