Freitag, 27. Dezember 2013

Sequenzen von Skepsis (162)


Aphorismen zum Nachdenken und Zitieren:


2051
Tage ohne Struktur sind wie Glatteis auf dem Lebenspfad.

2052
Schocklüften verbessert das Raumklima, bisweilen auch im Oberstübchen.

2053
Schlagen aus einer Idee ideologische Wurzeln, zerfressen sie die Menschlichkeit.

2054
Der Wahnsinn der Welt ist ein Massenprodukt. Den eigenen Anteil sollte man nicht verleugnen und Vorsätze fassen.

2055
Auch imposante Massenaufläufe repräsentieren lediglich ein Winziges von allem.

2056
Intelligentes Leben pflegt ein Verhältnis zur Zeit, und zwar gegenwärtig.

2057
Gegenwart mit dem Gestern zu überfrachten oder sie mit dem Kommenden in übertriebener Furcht zu entwerten, zerstört das aktuelle Leben, das Jetzt als einzige Voraussetzung für Zukunft.

2058
Mit einem an der Fackel verrät man die olympische Idee, demütigt Menschen und führt die Weltöffentlichkeit hinters Licht.

2059
Kreml und Kirche!
Da schrillen und dröhnen die Alarm-Glocken in den Ohren der Aufklärung.

2060
Dringen Charakterschweine in den Tempel ein, treffen sie nicht ganz unverhofft auf Verwandtschaft.


Copyright: Raymond Walden,  www.raymond-walden.blogspot.de

 

Labels: , , , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite