Mittwoch, 7. Dezember 2011

AVAAZ will "Planeten retten"


Schon manche Petition von AVAAZ habe ich unterzeichnet, jetzt allerdings ruft die Organisation zum blanken Unsinn auf. Ich distanziere mich ausdrücklich von so viel Naivität.

Zitat aus dem Anschreiben, das heute bei mir einging:
„Unsere Meere sterben, unsere Luft verändert sich, und unsere Wälder und Weiden verwandeln sich in Wüsten. Ob Fische, Pflanzen, Wildtiere oder Menschen -- mit zunehmender Geschwindigkeit zerstören wir die Erde, die uns am Leben erhält. Die wichtigste einzelne Ursache für die Zerstörung der Natur: der Klimawandel -- und in den nächsten 3 Tagen könnten wir das Blatt wenden.“

Und ferner:
„Fordern wir unsere Politiker laut und deutlich dazu auf, den Ölkonzernen die Stirn zu bieten und den Planeten zu retten... “

Und das noch:
„Die Situation wird immer verzweifelter -- überall auf der Welt verursacht extremes Wetter Obdachlosigkeit und Hunger für Millionen. Wir bewegen uns eilenden Fußes auf den Punkt zu, an dem weitreichender Klimawandel nicht mehr aufzuhalten ist -- uns bleibt nur bis 2015 um unsere Verschmutzung drastisch einzuschränken.“

Diese völlig unlogische „Kausalität“ ist offensichtlich ein ideologischer Klimaschaden, der immer mehr durchaus gutmeinende Zeitgenossen erschüttert.

Labels: , ,

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Abonnieren Kommentare zum Post [Atom]

Links zu diesem Post:

Link erstellen

<< Startseite